Landesschulamt und Lehrkräfteakademie (LSA) / Medienzentren Hessen


MZH

Der Hessische Landtag hat am 27. September 2012 das Gesetz zur Reform der Organisationsstruktur der Schulverwaltung in Hessen verabschiedet und damit den Weg für das „Landesschulamt und Lehrkräfteakademie“ bereitet. Im Landesschulamt, das am 1. Januar 2013 seine Arbeit aufgenommen hat, verschmelzen alle Institutionen des dem Kultusministeriums nachgeordneten Bereichs zu einer einzigen Einrichtung. Durch die Bündelung und Zusammenführung von Aufgaben unter dem Dach des Landesschulamtes werden Arbeitsprozesse weiter optimiert, gemeinsame Qualitätsstandards definiert und die Kommunikation mit den Schulen vereinfacht. Das Landesschulamt ist zentraler Ansprechpartner für alle Belange der Schul- und Unterrichtsentwicklung, der Evaluation und Qualitätssicherung sowie der Lehrkräftebildung und Personalentwicklung.

Im Landesschulamt werden das Wissen, die Kompetenzen und die Expertise aus verschiedenen Organisationen und Bildungsbereichen zusammengeführt. Das zentrale Anliegen des Landesschulamtes ist es, Hessens Schulen mehr Qualität, bessere Unterstützungsleistungen, abgestimmte Angebote und klar definierte Rahmenbedingungen für ihre Arbeit zu bieten. Das Landesschulamt richtet sein Angebot konsequent auf die veränderten Bedürfnisse selbstständiger werdender Schulen aus.

Aufgaben und Zielsetzung des Landesschulamtes

Mit der Errichtung des Landesschulamtes ist die Zielsetzung verbunden, dass

  • zwischen den verschiedenen inhaltlichen Aufgabenfeldern eine engere Zusammenarbeit erreicht wird,
  • die Bildungsverwaltung einen eindeutigen Verwaltungsaufbau mit klaren Verantwortlichkeiten schafft,
  • hessischen Schulen bei anstehenden Herausforderungen umfassende Lösungsansätze eröffnet werden,
  • der Qualifizierungsbedarf definiert und Qualifikationsangebote unterbreitet werden,
  • die Verwaltung insgesamt effizienter organisiert wird.
  • Das Landesschulamt hat die Funktion eines Bindeglieds zwischen dem Hessischen Kultusministerium und den Schulen. Es sichert so die Umsetzung der strategischen Vorgaben des Kultusministeriums. Grundlage der Arbeitsbeziehung zwischen dem Kultusministerium und dem Landesschulamt bilden Kontrakte, die eine effektive Steuerung in der Bildungsverwaltung ermögliche.

    Medienzentren Hessen

    Beratung und Distribution von Medien zur Nutzung im Unterricht, Fortbildung zu medienpädagogischen/mediendidaktischen Themenbereichen, medientechnischer Service für Schulen und Bildungseinrichtungen. Die hessischen Medienzentren bieten viele Tausend Medien für den unterrichtlichen Gebrauch. Eine medienpädagogische und medientechnische Beratung für die adäquate Nutzung in der Schule gehört ebenfalls zum Angebot. Neben Filmen auf den jeweils aktuellen Trägern (DVD, CD-ROM etc.) können die zahlreichen Fortbildungsangebote der Medienzentren genutzt werden. In einigen Regionen erstreckt sich das Angebot auch auf den Support der Schulrechner. Die meisten Medienzentren unterstützen Projekte der aktiven/produktiven Medienarbeiten und stellen technisches Equipment für Produktion und Präsentation zur Verfügung.

    Landesschulamt und Lehrkräfteakademie
    Kirchgasse 2
    665185 Wiesbaden
    Tel.: 0611 368-2657
    E-Mail: poststelle@lsa.hessen.de
    Internet: www.lsa.hessen.de Internet: http://medienzentren.bildung.hessen.de/

     

    ism@dipf.de