Internationales Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI)


Internationales Zentralinstitut für Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI

Das IZI ist ein Dokumentations-, Informations- und Forschungszentrum mit den Themenschwerpunkten Fernsehprogramme für Kinder und Jugendliche sowie Programmbeiträge zur schulischen und außerschulischen Bildung.

1965 gegründet, untersteht das IZI dem Bayerischen Rundfunk und wird von der Gesellschaft zur Förderung des internationalen Jugend- und Bildungsfernsehens e.V. unterstützt. Mitglieder der Gesellschaft sind der Bayerische Rundfunk, das Zweite Deutsche Fernsehen, der Freistaat Bayern, die Landeshauptstadt München sowie die Bayerische Landeszentrale für neue Medien.

Das IZI dokumentiert Fachliteratur, Forschungsberichte und Informationen jeder Art, die im Zusammenhang stehen mit Planung, Produktion, Nutzung und Wirkung der Themenschwerpunkte Kinder-, Jugend- und Bildungsfernsehen. Das IZI stellt zu diesen Bereichen die umfangreichste im deutschsprachigen Raum erstellte Literaturdatenbank IZI-Datenbank zur Verfügung. Diese enthält internationale Literaturnachweise sowie Online-Volltexte und ist auch einer englischen Version recherchierbar.

Teile des Datenbestandes stellt das IZI dem ISM als Kooperationspartner zur Verfügung. Zudem werden Studien und empirische Untersuchungen durchgeführt und internationale Konferenzen mit ProgrammproduzentInnen, WissenschaftlerInnen und FachjournalistInnen veranstaltet. Das Institut betreut außerdem die Videothek der Stiftung Prix Jeunesse.

Mit seiner Arbeit will das IZI dazu beitragen, die kulturelle Bedeutung des Fernsehens für Kinder und Jugendliche und seine Einbettung in die Alltagswelt dieser Zielgruppen darstellen und klären zu helfen. Daran anschließend möchte das IZI zur Diskussion über den Bildungsauftrag der Rundfunkmedien, dessen zeitgemäße Realisierung und die Verantwortung der Medien gegenüber der Gesellschaft beitragen.


Kontaktadresse:
Internationales Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen
Rundfunkplatz 1
80335 München

Ansprechpartnerin:
Heike vom Orde
Leitung Dokumentation
Tel.: 089 5900 2086
E-Mail: Heike.vomOrde@brnet.de

 

ism@dipf.de