Grimme Institut


Grimme Institut

Das Grimme-Institut zählt zum kleinen Kreis renommierter Forschungs- und Dienstleistungseinrichtungen in Europa, die sich mit Fragen der Medienkultur befassen. Das Grimme-Institut versteht sich als Forum für die kommunikationspolitische Debatte in der Bundesrepublik Deutschland und leistet medientheoretische und medienpraktische Bildungsarbeit.

Die Aufgaben des Grimme-Instituts liegen in der Beobachtung, Analyse und Bewertung von Medienangeboten und -entwicklungen – vom Fernsehen über den Hörfunk bis zu Multimedia – sowie im Kompetenz- und Wissenstransfer zwischen den gesellschaftlichen Gruppen. In der Öffentlichkeit sind besonders die beiden Qualitätswettbewerbe des Instituts bekannt: der Grimme-Preis für vorbildliches Fernsehen und der Grimme Online Award für hervorragende Qualitätsangebote im Netz. Darüber hinaus steht das Grimme-Institut auch für qualifizierte Bildungsangebote für Medien-Praktiker und breite Kreise der Gesellschaft.

Das Grimme-Institut hat die Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH. Gesellschafter des Grimme-Instituts – Gesellschaft für Medien, Bildung und Kultur mbH – sind der Deutsche Volkshochschul-Verband, der Westdeutsche Rundfunk, das Zweite Deutsche Fernsehen, die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen, die Filmstiftung NRW, die Stadt Marl und das Land Nordrhein-Westfalen.

Im Projekt mekonet – Medienkompetenznetzwerk NRW geht es um „Leben in der Informationsgesellschaft“. Das im Auftrag der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen und der Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen durchgeführte Projekt zeichnet sich durch eine große Themenvielfalt rund um das Leben, Arbeiten und Lernen mit klassischen und neuen Medien aus. Dabei werden technische Entwicklungen ebenso thematisiert wie individuelle Nutzungsgewohnheiten. mekonet versteht sich als Themenscout und Impulsgeber für alle in der Medienbildung aktiven Einrichtungen und Einzelpersonen. Ein wichtiger Bestandteil ist neben den Informations- und Servicematerialien von mekonet der „Grundbaukasten Medienkompetenz.


Grimme-Institut
Eduard-Weitsch-Weg 25
45768 Marl
Telefon: 02365 9189-0
Fax: 02365 9189-89
E-Mail: info@grimme-institut.de
Internet: http://www.grimme-institut.de

Projektbüro mekonet
Projektleitung
Dr. Harald Gapski
Grimme-Institut
Eduard-Weitsch-Weg 25
45768 Marl
Tel.: 02365 / 91 89 36
E-Mail: gapski@grimme-institut.de

mekonet Grundbaukasten Medienkompetenz
Projektmanagement
Thomas Tekster
Grimme-Institut
Eduard-Weitsch-Weg 25
45768 Marl
Tel.: 02365 / 91 89 51
E-Mail: tekster@grimme-institut.de

 

ism@dipf.de