Medienpolitische Programme und Positionen

Bund, JMK, KMK, BLK / Forum Bildung, Parteien, andere

Bund

Aktionsprogramm Informationsgesellschaft Deutschland 2006. Ein Masterplan für Deutschlands Weg in die Informationsgesellschaft.

http://www.bmbf.de/pubRD/aktionsprogramm_informationsgesellschaft_2006.pdf

Details Link als defekt melden

In diesem Bericht stellt die Bundesregierung ihre Planungen zur Weiterentwicklung der Informationsgesellschaft in Deutschland bis 2006 vor. Der erste Teil gibt einen Überblick über die Lage (Nutzung und Verbreitung der IuK, Bedeutung der IuK für Wachstum und Beschäftigung, Bildung und Forschung, IuK in der öffentlichen Verwaltung, Gesundheit) und die Perspektive der Informationsgesellschaft (Digitale Wirtschaft für Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit, Bildung und Qualifizierung, Gleichstellung und Chancengleichheit, eGovernment, Vertrauen und Sicherheit im Internet, Gesundheit, Zielmarken) im gegenwärtigen Deutschland. Der zweite Teil nennt die für die genannten Handlungsfelder der IuK-Politik anvisierten Zielsetzungen. Weitere innovative Dienste sind in den Politikbereichen Verkehr und Nachhaltigkeit vorgesehen. Im Anhang findet sich eine Auflistung und kurze Beschreibung einzelner Maßnahmen und Projekte. (DIPF/Kr.) 
Dokument von: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Anschluss statt Ausschluss - IT in der Bildung; Handlungskonzept: Informationstechnik in der Bildung

http://www.bmbf.de/_media/press/KONZE_IT(2).pdf

Details Link als defekt melden

Das Handlungskonzept: IT in der Bildung ist eines der zentralen Elemente zur Realisierung und strategischen Fortentwicklung des Aktionsprogramms Innovation und Arbeitsplätze in der Informationsgesellschaft des 21. Jahrhunderts und ist zugleich Beitrag des BMBF zur Umsetzung des Aktionsplans der Europäischen Union im Rahmen der Initiative eEurope. (08/2000) 
Dokument von: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

JMK - Jugendministerkonferenz

Medienpädagogik als Aufgabe der Kinder- und Jugendhilfe

http://www.nibis.de/nli1/chaplin/portal%20neu/portal_start/start_grundsaetze/materialien_grundsaetze/5jmkkonz96.pdf

Details Link als defekt melden

Beschluss der Jugendministerkonferenz vom 13./14. Juni 1996 

KMK - Kultusministerkonferenz

Selbstgesteuertes Lernen in der Weiterbildung

http://www.kmk.org/fileadmin/veroeffentlichungen_beschluesse/2000/2000_04_14_Selbstgesteuertes_Lernen.pdf

Details Link als defekt melden

Beschluss der Kultusministerkonferenz. 
Dokument von: Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK)

Rolle der Medienpädagogik, insbesondere der Neuen Medien und der Telekommunikation in der Lehrerbildung - Bericht des Schulausschusses der KMK vom 11.12.1998

http://www.kmk.org/fileadmin/pdf/PresseUndAktuelles/Beschluesse_Veroeffentlichungen/neuemed.pdf

Details Link als defekt melden

Die entscheidende Voraussetzung für die Vermittlung von Medienkompetenz an Schülerinnen und Schüler ist eine entsprechende Qualifikation der Lehrkräfte. Der Bericht des Schulausschusses der Kultusministerkonferenz beschreibt grundsätzliche Anforderungen an die medienpädagogische Lehrerbildung, Anforderungen an die medienpädagogische Qualifikation und konzeptionelle Schwerpunkte für die Lehrerausbildung. 
Dokument von: Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK)

Neue Medien und Telekommunikation im Bildungswesen (Hochschulbereich). Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen in telematisch und multimedial unterstützten Studiengängen. Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 16.10.1998

http://www.kmk.org/fileadmin/veroeffentlichungen_beschluesse/1998/1998_10_16-Neue-Medien-HS.pdf

Details Link als defekt melden

Der Beschluss der Kultusministerkonferenz umfasst auch dienstrechtliche Aspekte (Lehrverpflichtung, Haupt- und Nebenamt, Verwertungsrechte, Personalstruktur) des Medieneinsatzes im Hochschulbereich. pdf-Dokument zum Download 
Dokument von: Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK)

Neue Medien und Telekommunikation im Bildungswesen der Bundesrepublik Deutschland - Beschluß der Kultusministerkonferenz vom 28.02.1997

http://www.kmk.org/presse-und-aktuelles/pm1997/278plenarsitzung.html

Details Link als defekt melden

Das Protokoll der 278. Plenarsitzung der KMK enthält die wesentlichen Punkte des Berichts und der Empfehlungen zu ´Neue Medien und Telekommunikation im Bildungswesen - Sachstand und Perspektiven im Schul- und Weiterbildungsbereich´. Der Gesamttext des Beschlusses ist zur Zeit nicht online. Der Beschluß der KMK enthält Sachstand und Perspektiven im Schul- und Weiterbildungsbereich. Themen sind: Neue Medien und Telekommunikation als Gegenstand von Lehren und Lernen, Hilfsmittel für Unterricht, Feld beruflicher Qualifizierung, Mittel des Fernlernens und in der Weiterbildung sowie als Hilfsmittel für Organisation, Verwaltung und Bildungsberatung. 
Dokument von: Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK)

BLK - Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung

Medienerziehung in der Schule - Orientierungsrahmen der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung

http://paedpsych.jku.at:4711/LEHRTEXTE/MedienerziehunginderSchule.html

Details Link als defekt melden

Der Orientierungsrahmen geht von der Entwicklung der Medien und ihren Wirkungen aus; es werden Leitvorstellungen entwickelt, an denen sich die pädagogische Arbeit in der Schule orientieren kann. Er gibt darüber hinaus Hinweise für eine Einbeziehung medienpädagogischer Elemente in die Lehreraus- und -fortbildung sowie für die Zusammenarbeit mit dem Elternhaus und mit außerschulischen Partnern. Der Orientierungsrahmen befasst sich schwerpunktmäßig mit den elektronischen Medien. Die in diesem Zusammenhang dargestellten Arbeitsansätze sollen zugleich dazu befähigen, sich im Spektrum aller Medien als kompetenter Nutzer zu verhalten. 
Dokument von: Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK)

Empfehlungen und Einzelergebnisse des Forum Bildung. Ergebnisse des Forum Bildung II

http://www.pedocs.de/volltexte/2008/266/pdf/ergebnisse_fb_band02.pdf

Details Link als defekt melden

Das Forum Bildung hat zwölf Empfehlungen für Reformen im deutschen Bildungswesen vorgelegt. Als vordringlich erachtet das Forum Bildung frühe Förderung, individuelle Förderung, die Verwirklichung lebenslangen Lernens für alle, die Erziehung zu Verantwortung und die Reform der Aus- und Weiterbildung der Lehrenden. Mit dieser Veröffentlichung werden die abschließenden zwölf Empfehlungen, die Einzelergebnisse des Forum Bildung sowie Praxisbeispiele zur Illustration der Empfehlungen des Forum Bildung einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Die vorläufigen Empfehlungen finden sich im ersten Teil, (Ergebnisse des Forum Bildung I). 

Neue Lern- und Lehrkultur. Bericht der Expertengruppe des Forum Bildung

http://www.pedocs.de/volltexte/2008/237/pdf/band10.pdf

Details Link als defekt melden

Bericht der Expertengruppe des Forums Bildung. Gegenstand ist die Beleuchtung von Lernprozessen, um eine als notwendig erachtete Wandlungsfähigkeit der Lernkultur zu erhalten und zu befördern. Im Blickpunkt stehen Lernende und Lehrende, Bildungseinrichtungen sowie exemplarische Beispiele für veränderte Lernkultur. 

Bildungs- und Qualifikationsziele von morgen.

http://www.pedocs.de/volltexte/2008/202/pdf/band05.pdf

Details Link als defekt melden

Vorläufige Leitsätze und Expertenbericht des Forum Bildung: Kompetenzen als Ziele von Bildung und Qualifikation. 

BLK: Multimedia im Hochschulbereich (Heft 63)

http://www.pedocs.de/volltexte/2008/168/pdf/heft63.pdf

Details Link als defekt melden

Erster Bericht der BLK-Staatssekretärs-Arbeitsgruppe. (1998) 
Dokument von: Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK)

BLK: Multimedia im Hochschulbereich II (Heft 76)

http://www.pedocs.de/volltexte/2008/264/pdf/heft76.pdf

Details Link als defekt melden

Zweiter Bericht der BLK-Staatssekretärs-Arbeitsgruppe (1999) 
Dokument von: Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK)

Parteien

Jugendpolitik heißt Zukunftspolitik

http://www.cdu.de/doc/pdfc/leitsaetze.pdf

Details Link als defekt melden

Jugendpolitische Leitsätze Erarbeitet von den Mitgliedern des CDU-Bundesfachausschusses „Familien- und Jugendpolitik“ Zitat: ´´Eltern, Kindertageseinrichtungen, Jugendarbeit und Schule sind gemeinsam aufgefordert, eine verantwortungsvolle Medienerziehung zu leisten, die Kinder und Jugendliche befähigt, kompetent mit Medien umzugehen.´´ 

Aufbruch in die lernende Gesellschaft

http://www.cdu.de/doc/pdfc/ba20112000_aufbruch_in_die_lernende_gesellschaft.pdf

Details Link als defekt melden

Bildungspolitische Leitsätze Beschluss des Bundesausschusses der CDU Deutschlands vom 20. November 2000 in Stuttgart 

Organisationen, Verbände, Vereinigungen

Kinder und Jugendliche stärken - Zum Gestaltungsauftrag der Träger kultureller Kinder- und Jugendbildung

http://www.miz.org/artikel/bkj_grundsatzpapier2003.pdf

Details Link als defekt melden

Grundsatzpapier der Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung vom 5. Oktober 2003. 

Förderung von Informations- und Medienkompetenz in der Informationsgesellschaft

http://www.unesco.de/c_bibliothek/res_hv59_inf.htm

Details Link als defekt melden

Deutsche UNESCO-Kommission Resolution der 59. Hauptversammlung der Deutschen UNESCO-Kommission, Lorsch, Juli 1999 Die Vermittlung von Informations- und Medienkompetenz ist eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe an der Schwelle zum 21. Jahrhundert. Ziel ist ein selbstbestimmter und bewußter Umgang mit Information. Dieses ist abzuleiten aus Artikel 19 der ´´Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte´´. Er formuliert nicht nur das Recht, Meinungen und Positionen frei auszusprechen, sondern auch das Recht, durch freien Zugriff auf Information diese überprüfen zu können. 

Medienpolitische Erklärung des Deutschen Volkshochschulverbandes

http://www.pedocs.de/volltexte/2008/369/pdf/VHS_Medien_Weiterbildung.pdf

Details Link als defekt melden

46. Mitgliederversammlung des DVV, 8.6.98, Kiel. Die Veränderungen der Industriegesellschaft zur Wissensgesellschaft bedeuten für Erwachsenenbildung und Weiterbildung, das Prinzip des lebenslangen Lernens in all seinen Facetten und Möglichkeiten aktiv zu gestalten. Die Volkshochschulen sollen Medienkompetenz vermitteln. Zugang zu Medien für die Allgemeinheit sowie Programmqualität bei Rundfunk und Fernsehen müssen gewährleistet sein. 

Empfehlungen des Wissenschaftsrates zur Hochschulentwicklung durch Multimedia in Studium und Lehre.

http://www.wissenschaftsrat.de/download/archiv/3536-98.pdf

Details Link als defekt melden

Empfehlungen des Wissenschaftsrates (1998). 

Informatische Bildung und Medienerziehung

http://fa-ibs.gi.de/fileadmin/gliederungen/fb-iad/fa-ibs/Empfehlungen/InfBildungMedien.pdf

Details Link als defekt melden

Empfehlung der Gesellschaft für Informatik e.V. erarbeitet von einem Arbeitskreis des Fachausschusses “Informatische Bildung in Schulen“. Der Fachausschuß behandelt alle Fragen der Informatik in der schulischen Allgemeinbildung, um inhaltliche Weiterentwicklung und bessere Rahmenbedingungen zu erzielen. Dazu gehört neben dem Unterricht im Schulfach Informatik auch die Informationstechnische Grundbildung und ebenso auch alle außerunterrichtlichen Formen der informatischen Bildung. 

 

friedhelm.schumacher@fwu.de